Gottesdienste

Aktuelle Gottesdienstzeiten St. Laurentius

Leben in der Pfarrgemeinde in Zeiten von „Corona“

„Corona“ – das Thema ist in aller Munde und zeigt eine ungeahnte Dynamik. Am 16.03.2020 gab es eine Anordnung des Krisenstabs unserer Diözese Rottenburg-Stuttgart unter der Leitung unseres Bischofs Gebhard Fürst, die das weitere Vorgehen bzgl. der Gottesdienste regelt. Demnach gelten ab sofort folgende Regelungen (Stand 17.03.2020).

Alle öffentlichen Gottesdienste sind bis einschließlich 19. April abgesagt.

Die Kirchen bleiben weiterhin geöffnet.
Die Diözese verweist auf mediale Gottesdienstübertragungen, die ausgeweitet werden.

Bereits geplante Messintentionen werden verschoben und zu einem späteren Zeitpunkt in einem gemeinsamen Gottesdienst pro Pfarrgemeinde nachgeholt.
Die betroffenen Kollekten in diesem Zeitraum entfallen.

Erstkommunionfeiern werden auf die Zeit nach den Sommerferien verschoben.

Firmungen, die bis Ende Mai geplant waren, sind ebenfalls abgesagt und werden im Zeitraum von September 2020 bis März 2021 nachgeholt.

Trauungen und Tauffeiern werden bis Ende Mai nicht stattfinden. Es müssen Alternativtermine vereinbart werden.

Trauerfeiern und Requien in den Kirchen und den Aussegnungshallen werden ebenfalls bis 19. April nicht stattfinden. Beerdigungen an den Friedhöfen finden nach den behördlichen Vorgaben der teilnehmenden Personenzahl weiterhin statt.

Hauskommunion, Krankensalbung und Taufen werden in dringenden Ausnahmesituationen (zum Beispiel einer lebensbedrohlichen Situation), unter Beachtung der geltenden rechtlichen Lage und der besonderen Hygienemaßnahmen, durch unsere Priester gespendet.

Kirchengemeinderatswahl

Die Kirchengemeinderatswahl findet statt, allerdings ausschließlich nur als Briefwahl.
D.h. die Wahllokale bleiben geschlossen.

In den Kirchengemeinden Rechberg und Wißgoldingen mit allgemeiner Briefwahl haben die Wähler die Briefwahlunterlagen bereits erhalten. Abgabefrist für Wahlbriefe ist Sonntag, 22. März, 16 Uhr im Einwurfbriefkasten des jeweiligen Pfarramts. Die Wahlergebnisse in Wißgoldingen und Rechberg werden nach Schließung der Wahllokale am 22. März ermittelt.

Für die Kirchengemeinden Straßdorf und Waldstetten gilt die Briefwahl auf Antrag.

Daher bitten wir Sie, die Briefwahl-Unterlagen anzufordern. Die Frist wurde hierfür verlängert: Sie können die Briefwahl bis Freitag, 3. April 2020 um 12 Uhr im Pfarrbüro beantragen. Der Wahlbrief muss bis 5. April 2020 um 16.00 Uhr im Pfarramtsbriefkasten eingetroffen sein. Die Wahlergebnisse in Waldstetten und Rechberg werden nach Schließung der Wahllokale am 5. April ermittelt. 

Pfarrbüro

In den Pfarrbüros ist der Publikumsverkehr ab sofort eingestellt. Alle Pfarrbüros sind aber weiterhin als pastorale Anlaufstellen zu den gewohnten Öffnungszeiten  per Telefon oder E-Mail erreichbar. Persönliche Termine sind nur nach vorheriger Vereinbarung in dringenden Fällen möglich.


Die Entwicklung weiterer Maßnahmen können Sie auf der diözesanen Homepage drs.de immer aktuell abrufen.

 

Geistliches Leben in Zeiten von „Corona“

Die Absage sämtlicher Gottesdienste ist ein nachvollziehbarer Schritt, zugleich aber auch ein äußerst schmerzlicher Verzicht – gerade in dieser Zeit der Krise. Schließlich ist die Eucharistie „Quelle und Höhepunkt“ unseres Miteinanders. Um ganz bewusst miteinander im Gebet verbunden zu sein, laden wir Sie ein:

  • Jeden Morgen um 9 Uhr werden wir eine Hl. Messe ohne öffentliche Beteiligung feiern. Bitte verbinden Sie sich geistlicherseits mit uns.
  • Zeitgleich verbunden können wir auch abends sein: Jeden Abend werden wir um 18 Uhr den Rosenkranz beten. Eine besonders geeignete Form des Rosenkranzes für diese Zeit finden Sie auf einem Flyer am Schriftenstand. Danach spenden wir „aus der Ferne“ den Segen.
  • Die Kirchen bleiben offen – nutzen Sie sie zum persönlichen Gebet.
  • Bei seelsorglichen Anliegen kommen Sie bitte auf uns zu.     
  • Weitere Informationen und Ideen zur Gestaltung des geistlichen Lebens in der Coronakrise finden sich fortlaufend in den Schaukästen, auf facebook sowie der homepage von St. Laurentius, Waldstetten.

Im Gebet verbunden!

Pfr. Walter, Pfr. Braun

 

GEISTLICHE NAHRUNG in Corona Krisenzeiten

Die liturgischen Schrifttexte der katholischen Kirche für den jeweiligen Tag findet man:

https://erzabtei-beuron.de/schott/schott_anz/index.html

die kann man sich auch vorlesen lassen unter
https://evangeliumtagfuertag.org/DE/gospel

Die liturgischen Gebetszeiten der katholischen Kirche findet man unter
https://www.stundengebet.de/

Die tägliche Hl. Messe von Papst Franziskus um 7.00h live sowie Messfeiern zu anderer Zeit – darunter aus unserer Diözese im Tagungshaus Regina Pacis unter
https://www.ewtn.de/livestream

Die Programmübersicht mit Anfachten, Rosenkranz, geistlichen Vorträgen unter
https://www.ewtn.de/programm

Wer lieber per Radio die Gebetzeiten der Kirche mitfeiern möchte, findet sie unter

https://www.horeb.org/programm/
auch hier gibt es einen live-Stream unter:
https://www.horeb.org/live/

Auch die Gemeinschaft der Brüder aus Taize hat eine Live Übertragung Ihrer Gebetszeiten

http://www.taize.fr/de_article27536.html

Bei den Wallfahrtsorten kann man ebenso die liturgischen Feiern mitverfolgen
Beispiel Lourdes: https://www.lourdes-france.org/de/tv-lourdes/
oder den live Stream aus Medjugorje: https://www.medjugorje.de/mediathek/


Zusammengestellt von Pfr. hmb Heiligkreuztal

 

Die Gottesdienste für die ganze Woche und für alle Gemeinden unserer Seelsorgeeinheit "Unterm Hohenrechberg" entnehmen Sie bitte dem aktuellen Pfarrblättle.


Kinderkirche

Herzlich Willkommen an alle Kindergarten- und Grundschulkinder!

Ungefähr einmal im Monat öffnen sich die Türen des Begegnungshauses für einen Kindergottesdienst. Die Eltern dürfen selbstverständlich ebenfalls teilnehmen, können aber auch zeitgleich in der Kirche den dortigen Gottesdienst mitfeiern.

In der Kinderkirche wird so gefeiert, dass es alle Kinder gut verstehen:

  • mit einem immer ähnlichen Ablauf
  • mit kindgerechten Liedern, von denen wir einige jedes Mal singen
  • mit Gebeten, die wir mit Gesten unterstützen
  • mit einfachen biblischen Geschichten, die wir oft mit Figuren, Bildern oder kleinen Spielszenen darstellen
  • mit einfachen Basteleien oder Ausmalbildern, um eine Erinnerung mitnehmen zu können

So sollen Kinder auf ihre Art und in ihrer Sprache einen Zugang zum Glauben in Gemeinschaft, zum Gebet und zum Gottesdienst finden.

Am Ende der Kinderkirche gehen wir gemeinsam in die „große“ Kirche. Dort erzählen wir kurz, was wir gemacht haben. In der Gemeinschaft der ganzen Gemeinde werden die Gottesdienste dann mit dem gemeinsamen Segen beendet.

Das Kinderkirchen-Team wird von Simone Frey geleitet.

Nächste Termine:

Aktuell sind keine Termine vorhanden.